Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Allgemein

Allgemein Allgemeines zu den Themen Tuning, Technik und Fahrzeuge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.03.2009, 00:37   #1
Rafi-501-HH
Moderator
 
Benutzerbild von Rafi-501-HH
 
Registriert seit: 25.03.2007
Ort: Hamburg
Alter: 32
Beiträge: 5.622
Standard Erfahrungen mit Herh+Buss Ersatzteilen

Moin Moin!

Ich habe ein paar Fragen an euch, speziell an die Dai-Fahrer die Herth und Buss Teile verwenden (die eigentlich überall zu haben sind und oft sehr günstig angeboten werden). Ersteinmal möchte ich klarstellen das ich hier niemandem etwas schlechtes unterjubeln oder böse nachreden möchte, aber in letzter Zeit häufen sich die negativen Erfahrungen mit Herth+Buss Ersatzteilen. Teilweise habe ich sogar richtige Folgeprobleme nach Montage von Ersatzteilen dieses Herstellers-

Ich fange mal an:

April 2008:
Kupplungszug beim Einbau kaputt gegangen. Oben das Teil was am Kupplungspedal fixiert wird ist aus Plastik und einfach, beim Versuch es in die Halterung zu friemeln, abgebrochen. Es war keine Gewalt im Spiel und jemand, der es schon mal gemacht hat war am Werk ;-)

Juni 2008:
Bremsbeläge machen gelegentlich komische knack bzw. Klappergeräusche beim Bremsen. Bremssattelführungen und alles andere sind aber 100% in Ordnung. Eine andere Ursache außer diese kommt mir derzeit nicht in den Sinn.
Von der Bremswirkung und Verschleiß gehen die aber in Ordnung.

Januar 2009:
Ölfilter hat viel zu wenig Durchlass. Erst nach dem ich ihn lose gedreht hatte (war zuvor Handfest wie vorgeschrieben festgemacht) kam viel mehr Öl durch (gemerkt habe ich das an der höheren Temperatur des Filters und deutlich riechbare Lackausdunstungen der Filterpatrone) und ich hatte keine Überdruckprobleme im Ölkreislauf mehr. Er sah auch ziemlich klein aus im Vergleich zum original oder Bosch Filter.

Februar 2009:
Ventildeckeldichtung sah beim Auspacken schon merkwürdig aus (leichte, sichtbare Fertigungsmacken an der Dichtlippe).
Beim ersten Mal eingebaut-> war dicht, alles Prima.
Nochmals Ventile nachgestellt und ein zweites Mal eingebaut -> undicht!
Dabei war ich sehr vorsichtig beim Einbau und habe aufgepasst die Dichtung nicht zu verkanten oder einzuklemmen (sie flutscht gern aus der Führung am Ventildeckel selbst). Die originale Dichtung überlebt einige Ventildeckeldichtungsdemontagen mehr! Jetzt habe ich sie nochmals abgenommen, Dichtung und Dichtungsfläche nochmals gereinigt.


Ich habe noch Achsmanschetten von H+B und Radbremszylinder hinten drinne-ich hoffe nicht das die in der nächsten Zeit Ärger machen.

Fotos hätte ich gerne gemacht, werden sicherlich noch folgen. Die Ventildeckeldichtung hab ich eben in einer Nacht und Nebelaktion spontan versucht hinzukriegen und bei den restlichen Sachen hatte ich leider keine Kamera dabei weil ich dachte es sind tragische Einzellfälle

Insgesamt würde ich sagen das H+B Teile günstig und nicht die schlechtesten sind, aber mit der angegebenen Erstausrüsterqualität hat das teilweise garnichts zu tun.



Wie sehen eure Erfahrungen mit H+B Teilen aus?

Geändert von Rafi-501-HH (04.03.2009 um 00:42 Uhr)
Rafi-501-HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2009, 00:44   #2
Q_Big
Moderator
 
Benutzerbild von Q_Big
 
Registriert seit: 15.07.2004
Ort: Wuppertal
Alter: 39
Beiträge: 8.259
Standard

Naja, ich kann da jetzt nicht soviel zu sagen, aber habe bis jetzt immer gite Erfahrungen gemacht. Die Bremsbeläge greifen gut und der Verschleiß geht in Ordnung, die Ölfilter machten auch keine Probleme bei mir und Luftfilter sowie Zahnriemen waren tadellos (Zahnriemen kauft H und B aber auch von "Gates", "Sun" usw und produziert nicht selbst).

Das Gute an Herth und Bus ist das man sich ziemlich sicher sein kann das die angebotene Ware auch passt und der Preis ist meist ebenfalls gut.
__________________
Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
Und wer zu früh kommt, den bestraft die Frau.

Hoffen schnell Glück zu haben (dabei kann man schnell Pech haben)!
Q_Big ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2009, 00:50   #3
Rafi-501-HH
Moderator
 
Benutzerbild von Rafi-501-HH
 
Registriert seit: 25.03.2007
Ort: Hamburg
Alter: 32
Beiträge: 5.622
Themenstarter
Standard

Zitat:
Zitat von Q_Big Beitrag anzeigen
Naja, ich kann da jetzt nicht soviel zu sagen, aber habe bis jetzt immer gite Erfahrungen gemacht. Die Bremsbeläge greifen gut und der Verschleiß geht in Ordnung, die Ölfilter machten auch keine Probleme bei mir und Luftfilter sowie Zahnriemen waren tadellos (Zahnriemen kauft H und B aber auch von "Gates", "Sun" usw und produziert nicht selbst).

Das Gute an Herth und Bus ist das man sich ziemlich sicher sein kann das die angebotene Ware auch passt und der Preis ist meist ebenfalls gut.

Mit der Passgenauigkeit hatte ich bisher auch keine Probleme, da hast du absolut Recht. Mit dem Ölfilter denke ich das ich einfach nur Pech gehabt hatte und bei den Bremsbelägen muss ich nochmal gucken wenn es wärmer wird und ggf. die Halteklammern etwas zurechtbiegen (tippe auf etwas losen Sitz und leichtes flattern).
Rafi-501-HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2009, 09:01   #4
MrHijet
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wie hast Du denn den "Überdruck" beim Ölfilter gemerkt ?

Wenn der Ölfilter keinen Durchlass hätte, würde es doch durchs Überdruckventil direkt wieder in die Ölwanne gespült werden.

Gruß,

Daniel
  Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2009, 09:07   #5
MrHijet
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Meine Erfahrungen mit H&B sind eigentlich auch sehr gut.

Einzig eine Andruckrolle hatte bei mir sehr schnell Rost angesetzt, was mich etwas irritiert hatte. Die originale war nämlich schon viele Jahre alt und hatte keinerlei Roststellen auf den Laufflächen bekommen und die neue Andruckrolle sah nach 2 Monaten schon ziemlich alt aus.

Ansonsten passte wirklich alles wunderbar, wobei ich nicht alles von H&B gekauft habe, da ich ein paar Prinzipien haben (Bremsscheiben möglichst von Brembo, Thermostate von Quinton Hazell usw).

Gerade mit Dichtungen habe ich aber immer gute Erfahrungen gemacht.

Daniel
  Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2009, 23:04   #6
mike.hodel
24/7 Poster
 
Benutzerbild von mike.hodel
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Hägendorf
Alter: 42
Beiträge: 5.128
Standard

Hallo

Habe auch schon einige Nipparts, oder eben jetzt Herth und Buss -Teile gennnt, verbaut. Bis anhin keine Probleme gehabt.
Auch ich bin aber durch Erfahrung klüger geworden und habe so meine Prinzipien :

Oelfilter : Mahle Knecht
Kopfdichtungen : Nur Original
Schaft-und Triebdeckeldichtungen : Ajusa
Kollektor/Krümmerdichtungen : Nur Original
Thermostat : Nur Original
Kupplungsbeläge : Sachs / LUK

LG

Mike
__________________
Cuore L251 2003 (Mutter)
Toyota Yaris 2009 (Vater)
Volvo V70 T5 2006 (Vater )
Cuore L80 1989
Charade Gtti Monte Carlo 1988
Charade Gtti Flash 1988
mike.hodel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2009, 00:39   #7
Applause-limited
Vielposter
 
Benutzerbild von Applause-limited
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Filderstadt
Alter: 28
Beiträge: 2.523
Standard

Zitat:
Zitat von mike.hodel Beitrag anzeigen
Hallo

Habe auch schon einige Nipparts, oder eben jetzt Herth und Buss -Teile gennnt, verbaut. Bis anhin keine Probleme gehabt.
Auch ich bin aber durch Erfahrung klüger geworden und habe so meine Prinzipien :

Oelfilter : Mahle Knecht
Kopfdichtungen : Nur Original
Schaft-und Triebdeckeldichtungen : Ajusa
Kollektor/Krümmerdichtungen : Nur Original
Thermostat : Nur Original
Kupplungsbeläge : Sachs / LUK

LG

Mike
kann mich dir nur anschließen. wobei ich sagen muss:

Oelfilter : zu 80% original wenn das nicht greifbar Mahle Knecht,Mann-Hummel
Kopfdichtungen : Nur Original
Schaft-und Triebdeckeldichtungen : Ajusa oder Original
Kollektor/Krümmerdichtungen : Nur Original
Thermostat : zu 60% Original, gibt aber auch andere die super sind.
Kupplungsbeläge : Sachs / LUK , Exeddy aber auch eher Original
Bremsen: zu 80% original (sind meiner meinung nach wirklich die besten), ansonsten Brembo
Zahnriemen: 80% Original inkl Spannrollen und Umlenkrollen sonst Gates
WaPu: meist zubehör markt (namen grad vergessen, aber ziehmlich bekannt)
Zündkabel: NUR Original ( schon 3 sätze gehabt die nicht gepasst oder nicht richtig funktioniert haben)
Zündkerzen: Original (Denso) oder NGK,- Bosch eher selten


könnt da noch weiter machen, aber was ich ganz klar sagen muss, dass ich bei zahnriemen und VORALLEM spannrollen liebend gern auf original zubehör zurück greife, hatte selbst schon das vergnügen eine nicht mal 2 jahre alte spannrolle wegen geräuschen zu tauschen und das macht bei einem granny mit klima,servo und Abs absolut kein spass........
darum eigentlich bei sowas immer original. ölfilter das gleiche, mir ist es zu doof da immer zu gucken ob die mir den richtigen mahle, knecht oder co filter gegeben haben. da verwend ich dann daihatsu filter, da weiß ich das er passt. weil: alle sind gleich, bis auch sirion (ist eine patrone), Rocky (der passt garnet in mein charade rein) und glaub Hijet diesel...
__________________
Viele Grüße Patrick

Jage nie was du nicht töten kannst.
Applause-limited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2009, 00:57   #8
Reisschüsselfahrer
Admin
 
Benutzerbild von Reisschüsselfahrer
 
Registriert seit: 28.12.2003
Ort: Lauenburg
Alter: 34
Beiträge: 7.220
Standard

Ich hab mit Herth & Bus auch eher schlechte Erfahrungen gemacht.

Das Ausrücklager im Kupplungssatz ist aus Kunstoff und macht bei getretener Kupplung einen heiden Lärm, klingt wie ne Kreissäge

Achsmanschetten waren bereits nach 2 Jahren wieder eingerissen bzw eine Seite sogar komplett offen.

Wasserpumpe hat nach Neueinbau nach Zahnriemenwechsel nicht angesaugt, in der Pumpe war wohl ne Luftblase dienicht wegging, hab mir so fast den Motor gekillt.....
ich musste erst die Kühlerschläuche wieder abnehmen und von Hand Wasser in die Pumpe füllen. Die Pumpe sah auch optisch schon nicht so toll aus, genauer gesagt das Flügelrad der Pumpe, das originale ist ja ein gebogenes aus Blech, zwischen dem Flügeln kann kan locker einen Finger in die Ansaugleitung stecken, sprich da kann auch viel Wasser durch, das Flügelraf der Herth & Bus Pumpe ist eines aus Grauguss oder Aluguss, die Flügel sind sehr dick dementsprechend ist auch nur sehr wenig Platz vorhanden wo das Wasser durchkommt, ich denke daher hat die Pumpe auch eine geringere Förderleistung als die Originale.....

Manu
__________________
ED läuft immer!!!!!

<-Mein L501 (Nummer 2 lebt!)


<-Mein MR2

Reisschüsselfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2009, 13:21   #9
Didi
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Didi
 
Registriert seit: 19.09.2005
Ort: Kronach, Egelsbach (Langen)
Alter: 35
Beiträge: 626
Standard

Zitat:
Zitat von Rafi-501-HH Beitrag anzeigen
Mit dem Ölfilter denke ich das ich einfach nur Pech gehabt hatte...
Dann sind wir schon zwei. Bei mir hat sich vor nicht allzulanger Zeit vor meiner Wohnung die Ölfilterdichtung einfach nach außen gewölbt (trotz vorschriftsmäßiger Montage) und Öl spritzte in großen Mengen auf den Motor und die Strasse. Das Resultat war ne Nebelmaschine und ein zehn Meter langer Ölteppich, die Exxon Valdez war n Dreck dagegen *g*
Gut dass das vor meiner Tür passiert ist und mein Nachbar was zum Abstreuen hatte...will gar nicht wissen wie sich das auf offener Strecke ausgewirkt hätte.
Ich hab auch schon desöfteren zu Komponenten von H&B gegriffen, aber Ölfilter werdens definitiv nicht mehr sein.

Gruß Didi
__________________
~ihr seid doch alla fäddich~
Didi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2009, 21:21   #10
mark
Vielposter
 
Registriert seit: 19.07.2006
Ort: Bayern
Alter: 31
Beiträge: 1.375
Standard

Also bis jetzt haben wir mit Herth&Buss auch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Bis jetzt wurden Innenraumfilter, Luftfilter, Ölfilter von diesen Hersteller gekauft.
Herth&Buss ist ein Erstausrüster, also kein Äbay billig Schrott.

Zu den Ölfilter.
Es sind meist bekannte Hersteller dahinter, wie Mahle, Knecht oder Mann&Hummel die diese Filter herstellen. Deine genannten Argumente kann ich nicht nachvollziehen. Öldruck braucht jeder Motor zum überleben.

Bremsbeläge:
ATE ist so ein Hersteller, die selbst Bremsenteile herstellen.
Bei der Bremsenmontage sollte man eine Bremsenpaste verwenden und außen den Grad der Bremsbeläge brechen.

Zündkabel:
Würde ich zu NGK greifen, genauso wie Zündkerzenstecker.
__________________
Daihatsu Cuore "Chili" in Schwarzperleffekt!
4 Lautsprecher, ZV-per-Funk, Marderschreck, Aerotwin, Fächerdüsen für die Frontscheibenwaschanlage, Innen/Außentemperatur und Sitzbezüge..............
mark ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine Erfahrungen mit Motoröl 10W-60 im Materia Sonny06011983 Allgemein 9 31.03.2011 20:08
[L251] brauner Ölschlamm im Öleinfüllstutzen, Erfahrungen Fabian Die Cuore Serie 16 07.05.2008 22:52
Heckgepäckträger - Erfahrungen 1971cd Die Copen Serie 13 17.08.2007 17:26
(YRV) Wer hat erfahrungen mit den Tieferlegungsfedern? Rainer Die YRV Serie 6 28.02.2005 21:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Klaus-Peter Winkler