Daihatsu-Forum.de  

Zurück   Daihatsu-Forum.de > Technik und Tuning > Die Cuore Serie

Die Cuore Serie (L55, L60, L80, L201, L501, L701, L251, L276)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.03.2024, 19:25   #1
M.D.
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2020
Ort: Mühlhausen
Beiträge: 12
Standard Quick Steering Rack Im L7

Hallo Gemeinde,

ich habe dieser Tage endlich mal mein Projekt QSR im L7 umgesetzt und stelle euch hier bei Interesse gern eine kurze Anleitung zur Verfügung.

PS.: Bilder drücken dann werden se groß :)

Generell funktioniert dieser Mod bei jedem beliebigem Kfz. Die "Bauanleitung" hier bezieht sich auf den Cuore L7.

Zunächst, worum geht´s?

Ziel der Nummer war es, die Anzahl der Umdrehungen am Lenkrad von Anschlag zu Anschlag zu reduzieren. Sagt ja im Prinzip der Name^^

Wozu bzw. wer braucht das?

Otto-Normal wird hier relativ wenig Sinn drin sehen, zumal vermeintlich wertvolle E-Teile mißhandelt werden ;)

Wer allerdings, so wie ich, mit seinem Dai gerne Kurven räubert, wird an diesem Mod seine helle Freude haben.

Was braucht man?

(A) Teile:

- ein passendes Servolenkgetriebe. Hier mal die Teilenummer für den L7:



Ggf. passen hier auch Teile aus anderen Modellreihen.

(B) Werkzeug:
  • Schraubstock mit Schonbacken, alternativ Beilegehölzer
  • Standartschlüssel von 10-19, idealerweise (Brems-)Leitungsschlüssel zum Ausbau der Verrohrung
  • Schlüssel Größe 36 Maul für die Spurstangen
  • Schlüssel Grüße 46 (?) zum öffnen des Lenkgetriebes
  • Alternativ eine normal große Spannzange, keine WaPuZa empfohlen
  • 18er (oder 19er?) Inbus-Nuss zum öffnen der Lenkstangensicherung, alternativ den passenden Außenvielzahn
  • Schraubensicherung Mittel- oder Hochfest
  • Mehrzweckfett

Ablauf:

Zunächst das Lenkgetriebe aus dem Spender ausbauen. Das sieht je nachdem wieviel Mühe ihr investieren wollt so



oder so



aus. :D

Als Erstes der Lenkgetriebe sicher aber nicht allzu fest im Schraubstock einspannen, Antrieb nach oben. Am besten die linke Aufhängung nutzen, dann kann es sich nicht verdrehen.



Wenn ihr wie ich beim Ausbau eher zu Bild 2 tendiert, jetzt erst einmal mit den passenden (Leitungs-)Schlüsseln alle Hydraulikleitungen demontieren. Kann man grundsätzlich im Auto machen, macht auch den Ausbau etwas leichter. Und die Leitungen können im Nachgang noch einmal verwendet werden.



Sind alle Leitungen ab, entfernt man den Antrieb. Der ist mit 2 Schrauben gesichert.



Als Nächstes Staubschutzkappen beidseitig ab und dann werden die Spurstangen am Lenkgetriebe mit dem 36er Maul oder der Spannzange abgebaut. Vorsicht, die sitzen fest!



Anschließend das Getriebe auf den Kopf drehen und wieder einspannen. Jetzt kann mit dem Inbus die Schraube der Lenkstangensicherung geöffnet und selbige incl. der Feder entfernt werden.



Jetzt auf der rechten Seite auf dem silbernen Verschluss die Spannzange (oder den 40+ Schlüssel) ansetzten und das Gehäuse öffnen. An den Rattermarken seht ihr übrigens, warum man eine Spann- anstelle einer Wasserpumpenzange nutzen sollte. Lernt aus meinen Fehlern :D



Nun kann das Lenkgestänge aus dem Gehäuse gezogen werden (Achtung Öl). In der Mitte befindet sich der Lenkanschlag mit 2 Dichtringen. Beide Ringe mit einem Cutter durchtrenne oder alternativ rauspopeln (Falls ihr das Ganze iwan rückgänig machen wollt). Den Lenkanschlag auf der nun freien Nut mit Fett bestreichen (MOS ist gut) und die Lenkstange wieder richtig herum ins Gehäuse schieben.



Alles wieder zusammenbauen, bei den Spurstangen ruhig mittel- oder hochfeste SchrauSi nutzen. Am Ende werden nun alle Öffnungen im Gehäuse verschlossen. Da ich meins nicht mehr zurückbauen werde, habe ich Schrauben der passenden Größe aber mit falscher Steigung eingeklebt (Hochfest) und dann abgeschnitten.



Wenn ihr das Getriebe doch wieder zurückbauen wollt, schaut mal im Netz nach passenden Verschlussstopfen. Das Getriebe sollte so dichte sein, das weder Dreck noch Wasser eindringen können. Ich habe alles verschlossen bis auf die kleine Bohrung rechts (1).



Hier komme ein Fettnippel rein, da der Anschlag genau bis darunter läuft. So kann ich hin und wieder mal etwas Fett reingeben.

Jetzt nur noch das LG aus eurem Dai ausbauen und das modifizierte Getriebe rein. Die linke Halterung incl. Gummi ist universal, die Rechte ist Lenkgetriebespezifisch. Die muss also vom Spender übernommen werden. Gleiches gilt für das Kreuzgelenk an der Lenkstange, das vom Servo ist anders.



Bleibt zu sagen, zukünftig viel Spaß auf kurvigem Geläuf.

:D
M.D. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2024, 09:57   #2
Schimboone
Vielposter
 
Benutzerbild von Schimboone
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Groß-Umstadt
Alter: 45
Beiträge: 4.111
Standard

Coole Sache das !
__________________
Gruß, der Daniel
Cuore L201
Schimboone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2024, 07:18   #3
Robert74
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Ort: mühlheim
Alter: 50
Beiträge: 827
Standard

Toller Bericht !
Mega
Robert74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2024, 08:38   #4
fermoyracer
Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2022
Ort: 53721 Siegburg
Beiträge: 290
Standard

Tolle Beschreibung und Anleitung. Ich fahre auch nen Wagen mit anderer Übersetzung (Super Seven). Das macht sich bemerkbar...

Kannst Du noch sagen, von wieviel Umdrehungen alt auf wieviel Umdrehungen neu dies dann die Übersetzung verändert hat?



fr
fermoyracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2024, 17:37   #5
M.D.
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2020
Ort: Mühlhausen
Beiträge: 12
Themenstarter
Standard

Zitat:
Zitat von fermoyracer Beitrag anzeigen
Tolle Beschreibung und Anleitung. Ich fahre auch nen Wagen mit anderer Übersetzung (Super Seven). Das macht sich bemerkbar...

Kannst Du noch sagen, von wieviel Umdrehungen alt auf wieviel Umdrehungen neu dies dann die Übersetzung verändert hat?



fr
Hi, um die 1,2 weniger. ISt jetzt noch mehr Go Kart
M.D. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2024, 21:46   #6
LSirion
Vielposter
 
Benutzerbild von LSirion
 
Registriert seit: 10.04.2006
Beiträge: 3.803
Standard

Finde ich annehmbar beim L7, so als Außenstehender, hätte aber bei richtigen Autos (alles über 800 kg) meine Probleme damit, wenn Leute solche "Mods" im Straßenverkehr vornehmen. Viel Spaß, Glück, etc.
__________________

Biete WHB für L601, G303, F-Serie
Verkaufe Klimaanlage für L251 - originalverpackt - 375 € Festpreis

verschrottet - Sirion M100
verkauft - Sirion M300
verkauft - Cuore L80 Cabrio


LSirion ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cuore L7 auto and vibration in steering wheel dmpatanis Die Cuore Serie 1 01.04.2020 20:06
Two quick questions about YRV drain plugs / oil change xxx Die YRV Serie 2 13.04.2016 00:07
Steering rack issue terios Die Cuore Serie 7 30.12.2015 21:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS